[ Navigation beginnen ]>>Navigation überspringen[ Navigation beenden ]
Wählen Sie bitte eine Kategorie aus
Start in eine erfolgreiche Zukunft

Berufsausbildung in der Pflege

Weil immer mehr Senioren unsere Hilfe brauchen, brauchen wir Deine Unterstützung. Mach eine Ausbildung beim ASB!

Die Bevölkerung in Deutschland unterliegt einem raschen Alterungsprozess. Der Anteil an alten Menschen an der Gesamtbevölkerung steigt. Da Menschen im hohen Alter auch vermehrt pflegebedürftig sind, steigt die Anzahl der benötigten Fachkräfte. Seit 2020 wurde die Ausbildung neu gestaltet und wird generalistisch ausgebildet. Dies bedeutet, dass zukünftig Pflegefachfrauen und -männer in allen gesundheitsspezifischen Berufen eingesetzt werden können.

 

Verschiedene Berufsfachschulen befinden sich im näheren Einzugsgebiet. Bei der Ausbildung werden Praktika sowohl im Altenheim, ambulanten Pflege, Gerontopsychiatrie, pädiatrische Einrichtungen und Krankenhaus durchlaufen. Der überwiegende Teil der Ausbildung findet aber in Einrichtungen des ASB statt. 

Außerdem bringt der Pflegeberuf hervorragende Weiterbildungsmöglichkeiten mit sich, wie z.B. Gerontopsychiatrische Fachkraft, Pflegedienstleitung, Einrichtungsleiter, Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen oder aber sogar verschiedenste Pflegestudiengänge. Der ASB verfügt über ein eigenes Bildungswerk, bei welchem regelmäßig Fortbildungen besucht werden können und jeder Mitarbeiter sich nach seinen persönlichen Interessen, den betrieblichen Bedarf vorausgesetzt, weiterentwickeln kann. Wir fördern unsere Mitarbeiter bei deren Entwicklung und bieten eine attraktive Bezahlung, Sozialleistungen und ein betriebliches Gesundheitsmanagement.

Haben wir dein Interesse an einer Ausbildung in der Pflege geweckt? Du hast mindestens einen mittleren Bildungsabschluss oder aber einen qualifizierten Hauptschulabschluss? Dann bewirb dich noch heute.

Pflegefachfrau/Pflegefachmann

Der Beruf der generalistischen Pflegefachfrau/-mann bringt eine sichere Zukunftsperspektive mit sich. Wer die Anforderungen erfüllt und sich dann für eine Ausbildung in der Pflege entscheidet, muss keine Angst vor beispielsweise Rationalisierungsmaßnahmen oder Betriebsschließungen haben. Nach Abschluss der Ausbildung besteht die Möglichkeit europaweit im Gesundheitswesen zu arbeiten.

Die Ausbildung zum/zur generalistischen Pflegefachfrau/-mann dauert drei Jahre.

Die Aufgaben umfassen die qualitativ hochwertige Betreuung und Versorgung der Senior:innen, Behandlungspflege (Injektionen, Medikamentengabe, Verbandwechsel), Koordination des Ablaufs im Stationsalltag, Begleitung von Ärzten.

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung: Wohnbereichsleitung, Wundexpert*in, Praxisanleitung, Gerontofachkraft, Qualitätsbeauftragte*r

Pflegefachhelfer*in

Die Ausbildung zum Pflegefachhelfer*in  dauert ein Jahr. Die Voraussetzung ist ein qualifizierter Hauptschulabschluss.

Die Aufgaben umfassen die qualitativ hochwertige Beteuung und Versorgung der Senior:innen, Unterstützung der Fachkraft im Stationsalltag, Durchführung von Vitalwerterfassung (z.B. Blutdruck messen)

Weiterbildungsmöglichkeiten: Ausbildung zum/zur Pflegefachmann/-frau, Alltagsbegleiter*in für Senior*innen, Palliativbegleiter*in

Jana_Gbel-f23b39eb.webp

Jana Gäbel

Leitende Praxisanleitung

Tel. : 09568 929-209
Fax : 09568 929-222

rg/?M9iRQh&F#zB`IN{@24OWutjlaJ1C^d_]#[cNv{1yKHEKm/jp-H`+oy=r?6kgRtN'z~gIE

Sonneberger Str. 25
96465 Neustadt bei Coburg