Gemeinsam trainiert

Schriftgröße:

Als Gäste und Trainingspartner hatten die Rettungshunde im Juni, auch in diesem Jahr wieder, die OBO (Offene Behindertenarbeit Oberfranken) zu Gast. Bereits seit vielen Jahren findet ein Austausch zwischen der Staffel und der OBO statt. Die OBO arbeitet für Inklusion und Teilhabe und möchte, dass jeder Mensch, gleichberechtigt, da dabei sein kann wo er möchte. Das gemeinsame Training stand somit auch ganz im Sinne der OBO, konnten doch die Teilnehmer viel Interessantes über die Rettungshunde und die Arbeit der Rettungshundestaffel erfahren und die Hundeführer gleichzeitig bei der Ausbildung unterstützen.

Volltextsuche