ASJ on Tour - Feengrotten Saalfeld

Schriftgröße:

Von einem spannenden Ausflug berichtet unsere Jugendgruppe aus Haarbrücken:

Am 03. November 2018 machten sich ASJ'ler aus Neustadt, zum Teil mit Eltern, und zwei Betreuern auf den Weg nach Saalfeld. Dort fand das 7. Felloween unter dem Motto „Peter Pan und die Nimmergrotte“ statt.

Weiterlesen ...

Wir wichteln wieder

Schriftgröße:

Der ASB Coburg Land geht 2018 mit seiner Wichtelaktion zu Weihnachten in Neustadt in die dritte Runde. Wer wird gesucht und wie funktioniert es?

Der Aufruf richtet sich an Kinder unter 14 Jahren, welche einen Wunsch zu Weihnachten haben und deren Eltern es sich auf Grund ihrer wirtschaftlichen Situation jedoch nicht leisten können, diesen Wunsch zu erfüllen. Beschränkungen gibt es bei den Wünschen zwar nicht, jedoch sollte bedacht werden, dass umso teurer ein Geschenk ist es umso schwieriger wird einen Sponsor zu finden. Wir empfehlen deshalb Wünsche bis maximal 50 Euro. Damit ihr Kind an der Aktion teilnehmen kann, muss ein Elternteil in der Geschäftsstelle des ASB vorbeikommen und den Wunsch mitteilen. Hierfür muss ein kurzes Formblatt ausgefüllt werden. Darin versichern die Eltern, dass sie nicht in der (finanziellen) Lage wären, das Geschenk selbst zu besorgen. Hierbei werden vom ASB keine „Nachweise“ verlangt, sondern das „Ehrenwort“ genügt. Abgabeschluss für Wünsche ist der 30.11.2018 um 12 Uhr. Nachdem alle Wünsche eingegangen sind übertragen Mitarbeiter des ASB diese auf einen Wunschzettel. Die Anonymität bleibt dabei sichergestellt, da nur Vorname und Alter des Kindes auf den Wunschzetteln notiert werden. Diese werden anschließend gesammelt am Weihnachtsbaum in der Bücherei der Stadt Neustadt ausgehängt. Ab hier (erste Dezember Woche) werden nun Sponsoren für die Geschenke gesucht und der Aufruf richtet sich an jeden, welcher einem Kind eine Freude zu Weihnachten machen möchte. Wer ein Geschenk übernehmen möchte, nimmt hierfür einfach die Karte mit dem Wunsch vom Baum in der Bücherei, besorgt das Geschenk (gerne in einem Geschäft unserer Region) und gibt dieses anschließend verpackt mit dem Wunschzettel in der Geschäftsstelle des ASB ab. Wichtig ist dabei, dass Sie den Wunschzettel mitbringen, damit das Geschenk dem richtigen Kind zugeordnet werden kann.
 
Der ASB kümmert sich nach dem Eingang der Geschenke um die Verteilung und sorgt dafür, dass jeder rechtzeitig sein Geschenk erhält. Hierfür kontaktiert der ASB die El-tern, damit diese die Präsente für ihre Kinder abholen. Letzt möglicher Zeitpunkt wird hier Freitag der 21.12.18 um 12 Uhr sein. Bitte beachten Sie, dass kein Anspruch auf ein Geschenk besteht. Der ASB übernimmt die Organisation der Wichtelaktion, kann aber selbst keine Geschenke besorgen für welche sich kein Sponsor findet.

Oktoberfest im Pflegeheim

Schriftgröße:

Im Oktober organisierten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Pflegeheim Neustadt wieder ein Oktoberfest. Neben Weißwürsten und Bier gab es auch Kaffee und Kuchen sowie Zwiebelkuchen. Viele Angehörige waren der Einladung gefolgt und so war unser Veranstaltungsraum nahezu bis auf den letzten Platz gefüllt.

 

 

10 Jahre PSNV Stadt und Landkreis Coburg

Schriftgröße:

10 Jahre Arbeitsgemeinschaft PSNV in Stadt und Landkreis Coburg. Im Oktober gab es einen Festakt im Rathaus der Stadt Coburg. Mit dabei waren der Landrat Michael C. Busch, der Oberbürgermeister der Stadt Coburg Norbert Tessmer sowie zahlreiche Vertreter von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst sowie der PSNV selbst. Auch wir - als Teil der PSNV - waren natürlich vertreten. Norbert Tessmer wusste aus seiner eigenen Tätigkeit beim Bundesgrenzschutz wie wichtig es ist auch Einsatzkräfte mit ihrem erlebten nicht alleine zu lassen und dankte in seiner Rede allen PSNV Einatzkräften für das Engagment. Dem Dank schloss sich auch Michael Busch ausdrücklich an und lobte ebenfalls den Einsatz aller Haupt- und Ehrenamtlichen. Unser Mitglied, Gerald José, Hochschuldozent und Leiter des PSNV Teams an der FH Coburg sowie Sprecher der Arbeitsgemeinschaft hielt schließlich einen kurzen Rückblick auf die letzten 10 Jahre und äußerte seine Wünsche für die Zukunft. (Foto: KIT als Teil der PSNV)

 

65 Jahre bei der Feuerwehr

Schriftgröße:

Zum 82. Geburtstag unseres Bewohners Erich Rutsch kamen als Überraschungsgäste Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr Mupperg. Die Kameraden gratulierten nicht nur zum Geburtstag sondern übergaben auch eine Uhrkunde und einen Geschenkkorb anlässlich 65 Jahre Mitgliedschaft bei der FF Mupperg.

Volltextsuche

Aktuelle Termine

05.01.2019 09:00 Uhr - 17:00 Uhr

19.01.2019 09:00 Uhr - 17:00 Uhr

04.02.2019 18:30 Uhr - 22:00 Uhr