loading...

Rettungshundestaffel Coburg Land

Schriftgröße:

Unsere Hunde können Menschen gut riechen. Besonders Vermisste.

Gruppenfoto

 

Die Rettungshundestaffel ist bei der Suche nach Vermissten oder verunglückten Menschen unersetzlich. Jede Rettungshundestaffel wird von der Polizei alarmiert und kann innerhalb kürzester Zeit zu einer Suchaktion ausrücken. Für ihre verantwortungsvolle Suchaufgabe werden die Rettungshunde speziell ausgebildet und trainieren unter realistischen Bedingungen.

 

Warum braucht man Rettungshunde?

Fast täglich werden Menschen in unserer Umgebung vermisst: Eine Seniorin verläuft sich bei einem Waldspaziergang, ein Abschiedsbrief kündigt einen Selbstmord an, ein Autofahrer verlässt unter Schock eine Unfallstelle. Auf der Suche nach Personen sind die Möglichkeiten des Menschen begrenzt.

Demgegenüber haben Hunde viele Vorteile:

  • ihre Nase hat 220 Millionen Riechzellen und spürt Menschen über bis zu 500m Entfernung auf
  • schnell und wendig wie Hunde sind, können sie auch in unwegsamem Gelände eingesetzt werden

Ausgebildete Rettungshundeteams sind damit unersetzliche Helfer bei der Suche nach vermissten Personen.

Ausbildung der Rettungshunde

Unsere Rettungshunde werden in verschiedenen Sucharten ausgebildet:

Flächensuche
In Deutschland ist der häufigste Rettungshundeeinsatz die Vermisstensuche in der Fläche. Dabei durchstöbert ein Hund das Gelände nach menschlicher Witterung und ersetzt so eine menschliche Suchkette von bis zu 50 Personen.

Mantrailing
Immer öfter werden sogenannte Mantrailer eingesetzt. Im Unterschied zur Fläche unterscheidet der Mantrailer bei der Suche verschiedene menschliche Gerüche voneinander. Er sucht ausschließlich nach den Geruchsmerkmalen der gesuchten Person. Sein Haupteinsatzgebiet ist die Stadt.

Ausbildung zum Hundeführer

Der Einsatz von Rettungshundeführern ist eine ehrenamtliche Arbeit, die hohe Anforderungen an Mensch und Hund stellt. Deshalb werden die Teams in einer eineinhalb- bis zweijährigen Ausbildung in der Rettungshundestaffel sorgfältig auf ihre Einsätze vorbereitet.

 

Volltextsuche

Ihre Ansprechpartnerin

 

 

 

 

 

 

Gabriele Kleist

Tel.: 09568 / 929-0
Fax: 09568 / 929-222
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Infobroschüre herunterladen

Hier finden Sie unseren aktuellen Flyer

Rettungshundestaffel_Flyer